Kennst du das auch, du stehst in der Früh auf, hast einen Plan und später kommt alles ganz anders? Eigentlich wollte ich heute auf den Untersberg fahren. Ein Freund, den ich dazu einladen wollte mitzukommen, sagte „zu kalt“ und wir einigten uns auf den Mönchsberg. Doch dann kam es trotzdem wieder anders 😉

Hallo und Servus aus der heute wohl sonnigsten Stadt Österreichs!

Nachdem der Treffpunkt und die Uhrzeit vereinbart waren, blieben mir noch einige Minuten um ein paar Dinge zu erledigen, den Drahtesel heraus zu holen und auf 09.45 Uhr in die Stadt zu radeln. Treffpunkt sollte der Bärenwirt sein. Leider gabs dort keine Möglichkeit das Fahrrad abzustellen.

Gut, dann halt runter zum Salzach Kai und dort das Rad abstellen. Gleich neben einem lässigen Cafe direkt am Kai, gabs Fahrradständer.

Aufgefallen war mir das Cafe schon mal letztes Jahr und vorbei spaziert bin ich auch schon gefühlte 100mal. Aber ich hab es leider nie geschafft reinzugehen.

Nachdem wir uns dann endlich getroffen haben, meinte Rainer: „Kaffee?“ Tja was soll ich sagen „Kaffee geht immer“. Und so standen wir dann vor dem Cafe am Kai.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

loving Salzburg // Cafe am Kai

Direkt an der Salzach gelegen, stach es hervor mit den vielen kleinen und bunten Accessoirs.

Viele Cafés an der Salzach haben wir nicht und somit ist es in meinen Augen ein absoluter High Light in der Salzburg “Café Haus Szene”.

loving Salzburg // Cafe am Kai

Auf drei Ebenen spielt das Cafe Ensembles des Cafe am Kai. Ebenerdig gibt´s den Lounge Bereich, der hip im zeitgenössischen Paletten Stil einlädt, sich chillig die Zeit zu vertreiben. Auf der zweiten Ebene, der eigentlichen Terrasse, sitzt man zwischen stimmig dekorierten Tischen, kleinen Bäumchen, Blumen und coolen Texten auf Kreidetafeln. Und die Dritte Ebene ist das eigentliche Kaffeehaus.

Wir entschieden uns für die Terrasse und ich sag euch: WAHNSINNS AUSBLICK !! Die Salzach floß seelenruhig vorbei, der blaue Himmel strahlte mit der Sonne um die Wette und wir erfreuten uns am Fernblick auf den St. Peter Bezirk.
Meinen doppelten Espresso, mit dazugehörigem hausgemachten Topfenstrudel, genoss ich Bissen für Bissen vor dieser malerischen Kulisse.

loving Salzburg // Cafe am Kai

Daniela, die Besitzerin, und ihr Team bewirten ihre Gäste mit viel Charme, Können und sehr viel Herzlichkeit . Auch die junge Küchenchefin soll erwähnt werden, wenn sie ihre Köstlichkeiten mit sehr viel Liebe zum Detail kreiert.

Liebe Salzburgerinnen, Salzburger & Salzburg Begeisterten! Wenn ihr in der Stadt seit und zum Beispiel an den Salzach Ufern flaniert, dann schaut unbedingt bei Daniela und ihrem Cafe am Kai vorbei. Salzburg kann nicht genug bekommen von diesen jungen, frechen Gastronomen die chillige Oasen schaffen, an denen man nicht nur Kaffee trinkt, sondern einfach ein gute Zeit hat.

loving Salzburg // Cafe am Kai

loving Salzburg // Cafe am Kai

Nein Nein, das ist kein gesponserter Beitrag. Ich hab mich heute dort so wohl gefühlt und hatte soviel Spaß, dass ich kurzerhand entschieden habe, den heutigen Tipp des Tages daraus zu machen.

PS: Auf den Mönchsberg sind wir dann trotzdem noch gegangen. Die geposteten Bilder und das leider etwas unscharfe Video habt ihr sicher schon gesehen, aber das wird dann mal wieder eine andere Geschichte.

Ich wünsch euch noch einen tollen Tag und loving Salzburg

Café am Kai

Daniela Putz
Müllner Hauptstraße 4
5020 Salzburg
Österreich

T: +43 (664) 17 07 899
E: info[at]cafeamkai.eu

Leave a Reply

*