Salzburg ist ja doch eine Stadt, die man über die Landesgrenzen hinaus kennt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es in Salzburg immer reich hergegangen ist? Oder warum der Salzabbau nach der Einverleibung des keltischen Reiches ins römische Reich eingestellt wurde?

Hallo und schönen Nachmittag aus der schönsten Stadt der Welt (zumindest für mich grins). Denkt ihr jetzt gerade, was um alles in der Welt will er uns heute erzählen. Geschichte war ja in der Schule schon sch……

Das hab ich auch fast 35 Jahre lang gedacht 😉 Gestern haben wir, meine Freundin und ich, das schlechte Wetter genutzt und sind am Nachmittag nach Hallein aufgebrochen um uns das Keltenmuseum anzusehen.

Was soll ich euch sagen … ich war beeindruckt. Beeindruckt erstens vom architektonischen Aspekt des Museums und zweitens von den archäologischen Funden am Dürrnberg aus der Zeit der Kelten.

Es ist sehr beeindruckend wozu die Kelten, vor tausenden von Jahren, schon im Stande waren zu leisten. In der heutigen Zeit, in der Computer und CNC Maschinen die Technik regieren, ist das filigrane arbeiten an ganz ganz kleinen Arbeitsstücken normal. Aber zur damaligen Zeit musste alles händisch gefertigt werden.

Ich war von dem Ganzen sehr beeindruckt und kann euch nur empfehlen, es euch anzusehen. Wenn ihr auf Salzburg Besuch seit und ihr etwas Interesse an der Geschichte von Salzburg habt, solltet ihr unbedingt nach Hallein fahren.

Mit dem Auto, Bus oder dem Zug erreicht ihr Hallein relativ schnell. Infos zu Bus & Bahn gibt´s HIER. Das Gute ist, dass ihr einen Besuch im Keltenmuseum mit einem Besuch im ältesten Besucherbergwerk, dem Salzbergwerk Hallein, verbinden könnt. Aber das wird eine andere Geschichte.

Ein idealer Ausflug, für Tage an denen das Wetter mal nicht so mitspielt.

Mein heutiger Tipp des Tages ist das Keltenmuseum in Hallein. Und übrigens, die in der Einleitung gestellten Fragen, werden dort beantwortet 😉

 
Ich wünsch euch einen tollen Tag und loving Salzburg

 
Signatur Reinhold Grasegger

 

LINKS

Leave a Reply

*