Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr in der Früh aufwacht und so richtig Lust auf Abenteuer habt? Ich schon und dann muss ich raus und was erleben.

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Tages Tipp von mir. Vorletzte Woche hat mich das schöne Wetter wieder mal in das Salzburger Umland geführt. Einfach mit dem Roller raus aus der Stadt und mal sehen was sich ergibt. Nach einer kleiner Runde – über Hallein – bin ich im Waldbad Anif gelandet. Das Waldbad ist einfach ein herrliches Fleckchen Erde. Eigentlich wollte ich mich nur auf den Steg setzten und die Frühlingssonne bei einem Espresso geniessen. Aber wie so oft, kommt es anders als man denkt.

Ich hab dort meinen alten Bekannten Edi Schmöller vom Kletterpark getroffen. Der Kletterpark liegt direkt am Gelände des Waldbades. Edi war schon fleissig damit beschäftigt, Vorbereitungen für das naheliegende Opening zu treffen. Da musste die Ausrüstung gecheckt werden, die einzelnen Parcours unter die Lupe genommen werden usw usw. Auf alle Fälle, jede menge Arbeit.

Da wir uns aus meiner Zeit im Waldbad noch gut kannten, durfte ich mir einen Klettergurt ausborgen und kurz in schwindelnde Höhen aufsteigen. Leute ich sag euch, der Ausblick da oben ist einfach phänomenal. Was für ein Panorama. Das Waldbad liegt einen zu Füssen, die Vögel trällern fröhlich vor sich hin und ich bin mitten drin. Das ganze Areal ist eine sehr gehegte und gepflegte Naturlandschaft.

Da gestern die Saisoneröffnung war, möchte ich euch heute den Kletterpark Anif als Tipp mit auf den Weg geben. Der <h2> ist für jeden, egal ob Jung oder Alt, ein riesiger Spaßfaktor.

Also, wenn mal wieder Action und Spaß haben wollt, dann auf in den Kletterpark – Mein heutiger Tipp des Tages.

 
Ich wünsch euch einen tollen Sonntag und loving Salzburg

 
Signatur Reinhold Grasegger

 

LINKS

Kletterpark im Waldbad Anif
Das Waldbad Anif

Leave a Reply

*

2 comments

  1. Pingback: Das Waldbad - seit mehr als 30 Jahren Kult

  2. Pingback: SH35 – Interview mit Edi Schmöller | loving Salzburg