Was gibt es schöneres als einem wunderschönen Donnerstag oder Samstag auf den Markt zu gehen und sich einen kleinen süssen Schatz zu besorgen. Was das genau sein könnte, erfährt ihr, wenn ihr weiter lest 😉

Du fragst dich jetzt bestimmt, warum ich ausgerechnet Donnerstag und Samstag geschrieben habe? Das hat natürlich seinen Grund. Im heutigen Beitrag geht es um Herta Kain. Die liebe Herta macht mit viel Liebe, Leidenschaft und Können handgemachte Pralinen. Da gibt es Liebespralinen, Energieriegel für die Sportler und vieles vieles mehr. Selbstverständlich wird bei den kleinen Genusswerken nur natürliche Zutaten verwendet. So sind zum Beispiel die Bienen mit ihrem Honig zuständig für die Süsse.

Eigentlich ist es gar nicht möglich diese Köstlichkeiten in Worte zu verpacken – zumindest vermag ich es nicht – denn man sollte sie selber kosten und genießen.

Herta hat am Donnerstag einen kleinen feinen Stand auf der Salzburger Schranne und am Samstag am Salzburger Grünmarkt. Auf der Schranne findet ihr Sie rechts neben der Andräkirche zwischen den zahlreichen Standlern und am Samstag wird der Stand in der Philharmonikergasse (Verbindungsgasse zwischen Universitätsplatz und Festspielhaus) aufgebaut.

Wenn ihr also an einem der beiden Tage in der Stadt unterwegs seit, oder vielleicht sowieso schon der Besuch der Märkte auf dem Program steht, dann kann ich ich euch nur empfehlen die liebe Herta zu besuchen. Nascht an diesen kleinen Köstlichkeiten und lasst es euch gut gehen.

Ich mach mich jetzt fertig, radl in die Stadt und was ich mir dann noch bei wem mit nehme, dass könnt ihr euch sicher denken ;-))

 
Ich wünsch euch einen tollen Tag und loving Salzburg

 
Signatur Reinhold Grasegger

 

WO

Donnerstag auf der Schranne (rechts neben der Andräkirche)
Samstags am Grünmarkt (in der Phillharmonikergasse)

 

LINKS

Hertas Pralinen
Salzburger Schranne
Salzburger Grünmarkt

Leave a Reply

*