Mal angenommen, ihr sitzt in einem der zahlreichen Salzburger Restaurants und bestellt euch Salzburger Nockerl. Wisst ihr eigentlich warum Salzburger Nockerl drei Hügel haben? Nicht? Dann solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn am Ende gibt es die Lösung.

Hallo und Servus von der Spitze eines der Salzburger Hausberge. Endlich meint es der Wettergott gut mit uns und lässt die Sonne wieder strahlen. Für mich Grund genug mich in aller Früh aufzumachen und zu Nikolaus Kohlmayr´s Gaisbergspitz aufzubrechen.

Leute ich sag euch … einfach der Hammer. In den letzten Tagen hat es auf über 1000 Meter geschneit. Somit hat sich der Gaisberg wieder sein zartes weisses Winterkleid angezogen.

Wir sitzen gerade vor dem Gaisbergspitz und lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen.

loving Salzburg // Kohlmayrs Gaisbergspitz

 

DER BALKON DER SALZBURGER

Der Hausberg der Salzburger lässt sich per Pedes, Rad, Auto oder mit dem Bus erklimmen. Ist man dann endlich oben, lacht einem schon das Wirtshaus von Nikolaus Kohlmayr an. Ergattert man auch noch einen Platz vor dem Haus, wird man mit dem epischen Panorama des Salzburger Voralpenlandes belohnt. Den Wirtsleuten ist es wichtig, dass der historische Standort der Gaisbergspitze ein Treffpunkt für alle ist, ganz gleich ob Sportler, Wanderer, Familie, Motorradfahrer oder einfach nur Sonnenhungriger.

loving Salzburg // Kohlmayrs Gaisbergspitz

 

TRADITIONELL UND RICHTIG URIG

Traditionell und richtig urig geht´s da oben zu. Jeden 2. Sonntag im Monat finden sich zahlreiche Musikanten beim Musikanten Stammtisch ein und spielen auf.

Wird es mal wieder zu eng in der Stadt und man braucht Luft zum atmen, ist das Kohlmayr´s ein heisser Tipp um seine Batterien aufzuladen.

Wenn das Gemüt dann im Einklang ist und der Körper nach Nahrung ruft, gibt´s zünftiges für den großen und den kleinen Hunger. A Wildererpfandl vom heimischen Wild, original Lungauer Kasnockn oder doch ein leichter Salat Teller für Figurbewusste? Wie immer hat man die Qual der Wahl.

loving Salzburg // Kohlmayrs Gaisbergspitz

Mein heutiger Tipp des Tages: „AUSSI“ und „AUFFI“ auf den Gaisberg und es sich gut gehen lassen beim Kohlmayr.

 
Ich wünsch euch einen tollen Tag und loving Salzburg

 
Signatur Reinhold Grasegger

 
PS: Und jetzt noch die Auflösung des Rätsels: Die drei Hügel der Salzburger Nockerl symbolisieren die drei Hausberge Salzburgs: den Kapuzinerberg, den Mönchsberg und den Gaisberg.

 

LINKS

 

WO

  • Gaisberg 32
    5026 Salzburg – Aigen
    Österreich
    +43 664 657 6895
    info@goas.at

 

Leave a Reply

*

1 comment

  1. Pingback: Interview Nikolaus Kohlmayr - Insider Tipps von Salzburger Helden