Der in Salzburg lebende Kanadier Bryan Reinhart war auf der ganzen Welt unterwegs und legte auf seinen Reisen den Grundstein für seine Karriere als professioneller Reisefotograf.

Seine Karriere als Profi-Fotograf nahm auf ungewöhnliche Weise ihren Lauf: Auf dem Fahrrad durchquerte er 22 Länder auf mehreren Kontinenten. Dabei begleitete ihn der feste Vorsatz, professioneller Reisefotograf zu werden und seine Bilder an Agenturen zu verkaufen. Sein Vorhaben setzte er erfolgreich in die Tat um: Seine Fotos sind im Portfolio von professionellen Bildagenturen wie 500px und Masterfile vertreten.

Bryan Reinhart – Experte für Reisefotografie

Bis heute hat das Reisen mit seinen unzähligen Facetten einen hohen Stellenwert im Leben des Profi-Fotografen. Seine Motive findet der passionierte Autodidakt in der beindruckenden Bergwelt der Dolomiten ebenso wie in den Metropolen Europas. Neben Rom oder Paris bedient er sich auch mit Vorliebe der Kulisse seiner Wahlheimat Salzburg.


Text:  Jeanette Fuchs

 

Im heutigen Interview erzählt er mir seine Insidertipps für Salzburg. Also, klick dich rein…

Viel Spaß and loving Salzburg

Reini







KONTAKT

Bryan Reinhart
Nonntaler Hauptstraße 8
5020 Salzburg

Telefon: +43 650 561 7805
Email: info@bryanreinhart.info
Homepage
facebook


WEITEREMPFEHLEN

Hat dir dieses Video gefallen? Dann empfiehl die Folge einfach weiter. Damit unterstützt du mich und meine Arbeit.


BRYAN´S GALERIE



DAS INTERVIEW ZUM NACHLESEN

Reinhold:  
Hallo Salzburg-Lovers, Reinhold ist hier von loving Salzburg. Ich bin immer auf der Suche nach Salzburger Helden, die etwas zu sagen haben. Wer heute vor der Kamera steht und wer meine acht Fragen beantwortet, das seht ihr gleich. Also, klick, watch and have fun.

Brian:
Hallo an alle loving Salzburg-Fans da draussen. Heute erzähle ich euch meine Tipps über Salzburg und was sich so tut in Salzburg.

Reinhold:
Stell dich bitte unseren Zusehern vor:

Bryan:
Ich heiße Bryan Reinhart, stamme aus Kanada und lebe seit 25 Jahren hier in Salzburg. Ich arbeite als Berufsfotograf und wohne hier im Nonntal, da unten, unterhalb der Festung. Ich bin sehr zufrieden und lebe ganz gerne in Salzburg.

Reinhold:
An Salzburg gefällt mir am besten:

Bryan:
Mir gefällt an Salzburg am besten die geografische Lage hier. Im Süden haben wir die Berge und auch Seenlandschaften haben wir. Was mir auch noch gut gefällt ist, dass es hier in Salzburg so eine Vielfalt an Kultur, Sport und Freizeit gibt – wie in einer Großstadt. Aber auch hier in diesem intimen Kleinstadt-Flair haben wir das.

Reinhold:
Mein perfekter Freizeittipp:

Bryan:
Mein perfekter Freizeittipp wären Ausflüge in das Seengebiet im Sommer und im Winter natürlich ab in die Berge zum Skifahren.

Reinhold:
Mein Tipp für´s beste Essen:

Bryan:
Mein Tipp für das beste Essen ist natürlich der Green Garden, weil das ist einfach voll lecker jedes Mal, wenn ich dorthin essen gehe. Der Green Garden ist im Nonntal – in der Hauptstraße 16.

Reinhold:
Mein Tipp für den besten Kaffee:

Bryan:
Mein Tipp für den besten Kaffee ist das Café Bazar, weil das Ambiente gefällt mir innen und dann auch im Sommer draußen neben der Salzach.

Reinhold:
Mein Tipp für den Snack zwischendurch:

Bryan:
Mein Tipp für den besten Snack zwischendurch ist einer von den „Würstelständen“ am Grünmarkt.

Reinhold:
Mein Tipp zum Leute treffen:

Bryan:
Mein Tipp zum Leute treffen ist im Rockhouse oder in der ARGE Kultur in Nonntal. Aber auch bei einer Vernissage im Fotohof oder in der Leica Galerie.

Reinhold:
Mein Tipp zum Shoppen:

Bryan:
Mein Tipp zum Shoppen ist die Salzburger Altstadt, weil ich dort auch lebe. Mein Lieblingsgeschäft ist das „Marc O’Polo“.

Reinhold:
Mein Tipp für das schönste Plätzchen:

Bryan:
Mein Tipp für das schönste Plätzchen in der Stadt Salzburg ist der Kapuzinerberg. Dort ist jede Jahreszeit  – Winter, Frühling, Sommer, Herbst – wunderschön, mit dem Mischwald und der wunderschönen Aussicht auf die Salzburger Altstadt.

Reinhold:
Mein absoluter Geheimtipp für Stadt oder Land Salzburg:

Bryan:
Mein Geheimtipp ist im Sommer, wenn es brennheiß ist bei der Hitzewelle, in den Almkanal hineinzuspringen und dort abfrieren, bis die Knochen wieder kalt sind.

Reinhold:
Meine abschließenden Worte an alle Salzburg-Begeisterten:

Bryan:
Ein paar persönliche Worte von mir wären: komm in die Stadt Salzburg, nimm eine Kamera oder die Handy-Kamera und schau die verschiedenen Lichter an (Licht/Schatten). Poste die Bilder auf den verschieden sozialen Netzwerken und zeig der Welt, wie schön es ist, da in Salzburg zu leben.

Reinhold:
Dankeschön!

Bryan:
Bitte, gerne!


GOOGLE MAPS

Leave a Reply

*

1 comment

  1. Pingback: SH33 - Interview Daniela Hruschka - Insider Tipps von Salzburger Helden